Opern, Märkte und Ausstellungen, die man sich nicht entgehen lassen sollte!
Einige Ideen für eine Reise in eine Stadt mit österreichisch-ungarischer Atmosphäre.

Nutzen Sie die Gelegenheit, Triest zu besuchen und lassen Sie sich von der Magie der Oper im Teatro Lirico Giuseppe Verdi, wegen seiner Ähnlichkeit zum Theater La Scala in Mailand auch als Piccola Scala bekannt, verzaubern.

Im November beginnt die Lyrik- und Ballettsaison:
⁃ vom 17. bis 25. November die Oper von Pjotr Iljitsch Tschaikowski „Eugen Onegin
⁃ vom 27. bis 31. Dezember das klassische Ballett Giselle

…und dann noch im Januar Il Trovatore (Der Troubadour) von Verdi, La Fille du Régiment (Die Regimentstochter) und Lucia di Lammermoor von Donizetti, Così fan tutte (So machen es alle oder Die Schule der Liebenden) von Mozart, L’Italiana in Algeri (Die Italienerin in Algier) von Rossini und La Traviata (Die vom Wege Abgekommene) von Verdi. Der Webseite des Theaters können Sie alle nützlichen Informationen entnehmen.

Übernachten Sie in der Residenz „Le 6 A“. In wenigen Minuten können Sie zu Fuß das Teatro Lirico Giuseppe Verdi erreichen, indem Sie die Fußgängerzone zwischen Weihnachtsmärkten und funkelnden Weihnachtsbäumen entlangschlendern!

Im gleichen Zeitraum bietet Ihnen Triest:
⁃ das französische Weihnachtsdorf vom 17. bis 26. November
⁃ das Lateinamerikanische Filmfestival vom 18. bis 26. November
⁃ den traditionellen Jahrmarkt San Nicolò vom 1. bis 8. Dezember
⁃ Kostenlose Besuche in den Stadtmuseen und im Schloss Miramare am Sonntag, dem 3. Dezember
⁃ die Weihnachtsmärkte vom 8. bis 26. Dezember
⁃ La corsa della bora (Laufveranstaltung) am 6. Januar

Die folgenden Ausstellungen werden fortgesetzt:
Robert Capa in Italien bis zum 26. November
⁃ Der Jugendstil und die europäische Kunstrevolution bis zum 7. Januar 2018
Maria Teresa und Triest bis 18. Februar 2018

Anrufen oder schreiben, um die Verfügbarkeit zu prüfen
tel. + 39 040 6726715
info@residenzale6a.it